::  Knirscherschiene    
     
Bei großem Stress kommt es gelegentlich dazu, dass man die Zähne wortwörtlich aufeinander beißt. Besonders nachts fängt man unbemerkt an, mit den Zähnen zu knirschen (Bruxismus) oder zu pressen.

Um Substanzverlust am Zahn vorzubeugen, kann in solchen Fällen eine Knirscherschiene angefertigt werden. Diese dünne und durchsichtige Plastikschiene wird nachts auf die Ober- oder Unterkieferzähne gesteckt und verhindert einen Verschleiß an den Zähnen.

Auslöser für das Zähneknirschen sind häufig auch leichte Fehlkontakte zwischen einzelnen Zähnen und deren Gegenüber. (Mehr Informationen im Kapitel » Kiefergelenkerkrankungen.)